2 Monate Dauercamping auf Fehmarn – Unser Schrebergarten

In dieser Reihe möchte ich euch über unser Auswanderungs-Projekt „light“ berichten. Da wir ja eigentlich in einer 4 Zimmer Wohnung ohne Garten wohnen und ständig am Grübeln sind, wie wir diese Situation verbessern können, haben wir uns auf ein Experiment eingelassen. Dieses Experiment ist sehr gewagt und heißt „Dauercamping“. Geplant war das so eigentlich nicht und gesucht haben wir das auch nicht…

Aus zwei mach drei – von der Partnerschaft zur Elternschaft (Teil 1)

Der Prozess der in Gang gesetzt wird, wenn ein Paar sein erstes Kind erwartet ist überaus ereignisreich. Was verändert unser Leben nachhaltiger, als Mutter oder Vater für einen kleinen neuen Menschen zu werden? Es gibt kaum ein vergleichbares Ereignis. Und um diesen Übergang von der Dyade zur Triade gut zu bewältigen ist es wichtig, dass sich Mutter und Vater mit der bevorstehenden Veränderung auseinandersetzen.

5 Dinge, die man bei einer natürlichen Geburt unbedingt vermeiden sollte

Diese 5 Punkte sollen Euch darin stärken Eure Bedürfnisse und Eure Wünsche für eine natürliche Geburt umzusetzen. Wenn es keine speziellen Umstände gibt und nichts gegen eine natürliche Geburt spricht, wäre es doch schade, wenn es am Ende durch Äußerlichkeiten scheitern würde. Vertraut auf Eure Instinkte und macht Euch stark für eure selbstbestimmte Geburt!

Muttermilch

Muttermilch – „das flüssige Gold“

Es ist doch wirklich immer wieder erstaunlich wozu unsere Körper fähig sind. Alles was wir brauchen, um unser Baby bestmöglich zu versorgen tragen wir als stillende Mütter immer mit uns: Die Muttermilch! Das hat die Natur wirklich praktisch eingerichtet.

Camping – Raus in die Natur

Als wir nun für ein verlängertes Wochenende auf Fehmarn in den Wohnwagen der Oma gefahren sind (zum dritten Mal), haben wir die Freiheit gespürt, die wir uns so sehr wünschen. Man konnte praktisch zusehen, wie unsere beiden Kinder aufblühten und was für Fortschritte sie machten, war enorm.

Schwangerschaft in der Studienzeit

Lange, lange haben mein Mann und ich überlegt, wann wohl der richtige Zeitpunkt für ein Kind wäre. Natürlich kamen wir nie zu einem befriedigenden Ergebnis. Den perfekten Zeitpunkt gab es nicht, doch eines Tages waren wir überglücklich schwanger und noch im Studium.

Entbinden im Geburtshaus – „Was? Ganz ohne Arzt?“

Ja, ganz ohne Arzt! Wofür brauche ich einen Arzt bei einer Geburt?“ die Reaktion „Na, wenn etwas schief geht. Bei mir z.B. war dies und das und es MUSSTE…..“ darauf ich „Es wird nichts schiefgehen und falls ich einen Arzt brauche, werde ich ins Krankenhaus gebracht.“ Natürlich führt dies wieder zu vielen Widerworten und Einwänden und Horrorszenarien. Am besten unterbricht man dieses Gespräch, da es nur negativ beladen ist und somit kein bisschen Hilfreich. Als ich meiner Frauenärztin von meinem Vorhaben berichtete war dies der Test, ob wir eine gute Basis haben oder sich hier unsere Wege trennen würden.

Einkaufen mit zwei Kleinkindern

Ein 1 ½ Jähriger in Kombination mit einen fast 2 ½ Jährigen kann einen schon ganz schön auf Trapp halten. Gerade beim Einkaufen stellte sich bald heraus, dass dies zu einer echten Aufgabe für uns als Eltern wird. Denn die beiden sind mobil und möchten natürlich nicht nur passiv an diesem spannenden Geschehen teilnehmen. Gerade der ältere ist ohnehin ein sehr lebhafter kleiner Junge und wir haben verschiedene Möglichkeiten wie ein Einkauf alleine mit den beiden noch funktionieren kann getestet.

HypnoBirthing – der etwas andere Kurs zur Geburtsvorbereitung

Wie bereitet man sich am besten auf eine Geburt vor? Noch zu Beginn meiner Schwangerschaft war ich davon überzeugt, dass ein herkömmlicher Geburtsvorbereitungskurs, wie ihn Freunde und Bekannte besucht hatten, wohl die übliche Vorgehensweise ist. Dann kam mein Mann mit der Idee einen HypnoBirthing Kurs zu besuchen.

Menü
>